Die Trompeter/in




Sönke Hahnkamp ...

... ist im Hauptberuf Bauingenieur und spielt seit 1974 Trompete. Nach ersten Lehrjahren im Jugendblasorchester "CONCORDIA" sammelte er unterschiedlichste musikalische Erfahrungen im "Sinfonieorchester am Ernst Barlach Gymnasium" und in verschiedenen Big Bands. Er war schon 1992 bei den ersten Konzerten von "Blech im Quadrat" dabei und ist seit 1994 Konzertmeister des Ensembles.



Walter Schroedter ...

... ist Pastor von Beruf. Er hat im Posaunenchor in Hamburg-Iserbrook Trompete gelernt. In der Herderschule in Rendsburg gab es erste große Aufgaben: die Bachkantate "Erschallet, ihr Lieder!" und Hindemiths Sonate für Trompete und Klavier. Die Studentenorchester Tübingen und Stuttgart brachten soviel Reize, dass die Trompete nicht im Schrank versteckt wurde und irgendwann eigene Ensembles Gestalt gewannen. Mit der Theatergruppe toc der Kirchengemeinde Raisdorf hat er viele Projekte durchgeführt. In "Blech im Quadrat" fühlt er sich als 2. Trompeter wohl.



Dorothea Hahnkamp ...

... hat eigentlich schon immer Trompete gespielt - die meiste Zeit in Posaunenchören und manchmal auch in anderen Gruppen - bis sie für ca. 10 Jahre eine musikalische Pause einlegte. Seit Herbst 2004 setzt sie sich mit dem Notenbild der 3.Trompete bei "Blech im Quadrat" auseinander und muss tatsächlich wieder feststellen, dass die Art von Musik immer noch ihr Herz berührt. Außerdem ist sie Mutter und Ergotherapeutin.



Matthias Deutschendorf ...

...begann das Trompete spielen im Alter von 8 Jahren im Posaunenchor Raisdorf, und ergänzte sein Repertoire später beim Jugendblasorchester Concordia und der Bigband Klerwerk.Nach einer ca. 6 - jährigen musikalischen Umorientierung zur Rockmusik und dem E - Bass sind seit 2008 musikalisch wieder ruhigere Zeiten mit der 4.Trompete und dem Flügelhorn beim BiQ angebrochen. Ansonsten bestimmen die Leitung der Astrid - Lindgren - Grundschule Schwentinental und seine Familie mit Frau, Tochter und Hund sein Leben.